Weit und bewegt

Gust Mahringer ist Wanderreitführer und Weitwanderreiter unterhält sich mit Gleichgesinnten, – übers Unterwegssein zu Pferd, zu Fuss, über Begegnungen am Wegesrand, welche das Wanderreiten ausmachen. Nähere Infos finden sich hier: www.joergerscherben.at

Gust Mahringer, gestaltet einmal monatlich eine Radiosendung übers Wanderreiten und unterhält sich mit seinen Studiogästen über Alpenüberquerungen, Trainingsprogramme für Pferde, den Einsatz von Pferden in der Natur, als Tragtier, als Arbeitspferd in der Landwirtschaft oder beim Holzrücken im Wald.

Ich bin über einen Grundkurs zum Freien Radio gekommen und gestalte meine Sendung, weil es Spaß macht mit interessanten Menschen zu plaudern. Freies Radio bedeutet für mich Ideen zu verwirklichen und ein abwechslungsreiches Programm abseits des medialen Mainstreams zu gestalten.“ Gust Mahringer

WEIT & BEWEGT – Jeden 4. Samstag im Monat, von 16 bis 17 Uhr. Wiederholung am folgenden Dienstag um 10 Uhr. Alle Sendundungen der Reihe WEIT & BEWEGT stehen auch zum Nachhören bereit unter: http://cba.fro.at/series/weit-und-bewegt

 
WEIT & BEWEGT – FEBRUAR 2017
Als Säumer unterwegs
Über Jahrtausende gehörte es zum Alltag der Menschen.
Geländefahrzeuge, Seilbahnen und Hubschrauber haben es in den letzten Jahrzehnten faktisch zum Aussterben gebracht, – das alte Handwerk des Säumens.
Säumen – das Tragen von Lasten mit Packtieren.
Dieses alte Handwerk wird in Mitteleuropa nur noch von ganz wenigen gewerblich oder im Militäreinsatz ausgeübt. Im Freizeitbereich finden sich aber zunehmend Liebhaber, die ihren Tieren Zelt und Schlafsack aufladen und ein intensives Erleben von Natur und Tier im langsamen Wandertempo genießen wollen.
Albert Schweizer aus St. Georgen ob Judenburg hat einiges zu berichten.
Am Sa .25.2 um 16.00 und DI 28.2 um 10.00 bei Weit und Bewegt im Freien Radio im Salzkammergut.

WEIT & BEWEGT – JÄNNER 2017

Auf nach Santiago! – Eine Frau allein mit ihrem Pferd. 3100 km von Österreich nach Santiago de Compostela!

Als ihr Hengstfohlen Galipolis geboren wird, beschließt Margit Rumpl, mit ihm nach Santiago de Compostela zu reiten. Sechs Jahre später sattelt Sie ihr geliebtes Pferd und begibt sich auf den langen Ritt.

 

WEIT & BEWEGT – Oktober 2016

„Horsemanagement & Economics“ an der Handelsakademie Lambach, das Reife- und Diplomprüfungsprojekt „Rund ums Pferd“ und die daraus resultierende Kooperation bei der Landesausstellung „Mensch und Pferd“. Live zu Gast im Studio sind motivierte SchülerInnen die beim  Erasmus-Projektes „Rediscovery of horses“ mitarbeiten mit Gerti Wurm, Lehrerin in der HAK Lambach.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ausserdem dürfen wir mehr über die letzten Wildpferde Europas erfahren. Weltweit leben nur noch etwa 200 Tiere, die meisten davon in Portugal und Deutschland.
www.rediscoveryofhorses.com
www.rundumspferd.info


WEIT & BEWEGT – September 2016

Die ehrwürdigen Gemäuer des Stiftes Lambach, das ehemalige K+K Hengstdepot in Stadl Paura, der historische Rosstall der Post- und Pferdewechselstation in Lambach und europaweit historische „Gegenzüge“ an der Traun. menschpferd

Gust Mahringer im Gespräch mit Professor Dr. Roman Sandgruber, DEN Kurator der Landesausstellung „Mensch und Pferd“, am Samstag 24. September LIVE ab 16 Uhr, Wiederholung am Dienstag, 27. September, 10 Uhr.
www.landesausstellung.at