Explore FM

2. + 4. Donnerstag – 19 Uhr: Die Themen Lernen, Arbeiten, Medienhandeln werden in dieser Sendereihe spielerisch, experiementell aber auch mit ExpertInnen behandelt. Explore FM begleitet den Lehrgang “Basisbildung komplett” im Bildungszentrum SKGT in Ebensee ON AIR.
Am 26. März nehmen wir den Begriff Basisbildung mit dem Leiter des Lernraums Wien, Thomas Fritz, genauer unter die Lupe. Ausserdem reden wir über die Umkehr von Machtverhältnissen und über unsere defizitorientierte Gesellschaft.
Wh: Freitag um 10 Uhr

Sendereihe: Klima*Kaleidoskop

Montag – Freitag: 08.05 & 16 Uhr: Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn starten wir mit unserer Reihe zum Klima- und Umweltschutz. ExpertInnen aus dem Umfeld des Klimabündnis Oberösterreich formulieren Anregungen und Vorschläge, welche Wege es für das Individuum aber auch die Gesellschaft gibt, um für Umwelt, Natur und Klima aktiv zu werden!

Radio Libre Regional

2. Montag – 17.05 Uhr: Frauenforum Salzkammergut – GF Dr.in Birgit Hofstätter – Schon seit 25 Jahren etabliert das Frauenforum in Ebensee feministische Standpunkte. Die neue Geschäftsführerin Birgit Hofstätter arbeitet u.a. mit  Christina Jaritsch an Projekten für Kontinuität frauenzentrierter Arbeit in der Region.  Wh.: Donnerstag – 10 Uhr

Kurzfilm: Und wer bist Du?

Es ist Winter und da passt unser Kurzfilm optimal in die Jahreszeit. “Freies Radio soll sichtbar sein”, dachten wir uns und haben die ProduzentInnen ZOMEDIA, Smoking Deadcat und Frau Qwe gebeten einen Teil unserer SendungsmacherInnen vor die Kamera zu holen. Here we go!

Publikation: Land der Freien Medien – Edition 2019

Die Medienlandschaft verändert sich seit einiger Zeit ganz massiv. Auch das politische System sieht sich mit Verwerfungen konfrontiert, die meist mit gesellschaftlichen und kulturellen Umbrüchen einhergehen. Diese Bestandsaufnahme nahmen die vier Freien Radios in OÖ und Dorf TV zum Anlass, um in enger Kooperation mit der Zeitung der Kulturplattform OÖ eine Spezialausgabe zu realisieren.

Der Widerhall

Der Widerhall ist ein wöchentliches Infomagazin und bringt Interviews, Reportagen, kleine Radiofeatures und Berichte über Kultur, Politik, Wissenschaft, Gesellschaft sowie regionale Entwicklung. Die redaktionelle Arbeit steht unter dem Gesichtspunkt der publizistischen Ergänzung.

Sendereihe: Kultur.Kaleidoskop

Dienstag, 3. September – 10 Uhr: Bad Ischl und das Salzkammergut stehen auf der Shortlist für die Europäische Kulturhauptstadt 2024. Daher packen wir unser mobiles Studio und gehen mit dem Bus des Bewerbungsbüros auf Tour. Nächster Halt ist der Wochenmarkt in Hallstatt – dort diskutieren wir LIVE das Thema “HALLSTATT im SPANNUNGSFELD von Massentourismus und als Bildungsstandort”

Sendereihe: Perspektiven – Wirtschaft im ländlichen Raum

2019: LEHRE ALS CHANCE! Lehrlinge sind die Fachkräfte der Zukunft. Wir beleuchten in dieser vierteiligen Reihe das Thema Lehre als Chance. TEIL VIER: Tourismus – für die beiden Seiten des dualen Ausbildungssystems sprechen Dominik Kubisch – Chefkoch im Hotel Royal in Bad Ischl mit 10 Lehrlingen – und Klaus Riemer – Direktor der Berufsschule für Lehrlinge aus dem Tourismus in Altmünster. ON AIR: Mittwoch um 17.05 Uhr, Wh: Montag um 9 Uhr

Kulturaustausch: Stimmen der Vielfalt – Glasovi Raznolikost

Wir wurden vom österreichischen Kulturforum in Sarajevo eingeladen, Radioworkshops an den Germanistik-Instituten der Unis in Banja Luka, Mostar und Sarajevo zu halten. Daraus ist eine zweisprachige Radiosendung mit mehr als 40 Studierenden entstanden. Besonders gefreut hat uns auch der Besuch von Studierenden aus Zenica, die am Workshops in Banja Luka teilgenommen haben.

Sendereihe: Zeitsprünge in Bad Ischl

Donnerstag, 2. Mai – 08.30 Uhr: Die Zeitsprünge mit den Salzkammergut-Guides in Bad Ischl gehen in die zweite Runde! Sie führen Gäste durch die Stadt, kennen jeden Winkel und wissen was hinter so mancher Türe einst geschehen ist. Erkundet werden das Stadtmuseum, die Trinkhalle, der Kaiserpark, die Kaiser-Franz Josef-Straße, der Salzberg Perneck & Via Salis – in Folge 10 geht’s: Nach Perneck auf die Via Salis mit Brigitte Leithner, Horst Feichtinger & Erich Ramsauer /  WH 2. 5. um 8.30 Uhr

Public Value Bericht – 20 Jahre on Air

Community Medien – die etwas anderen Privatsender ist eine gemeiname Publikation des Verbands Freier Radios Österreich (VFRÖ) und des Community Medien Institut COMMIT anläßlich des 20 jährigen Jubiläums von Freien Radios in Österreich. Die Publikation fasst den Beitrag des Nichtkommerziellen Rundfunks zum Public/Civic Value in Österreich zusammen und zeigt die vielfältigen Aktivitäten des Sektors.

Grundschulungsskript – Das Radio 1×1

“Das Freie Radio 1×1” vereint Unterlagen und Praxiswissen aus den österreichischen Freien Radios in einem modular aufgebauten und erweiterbaren Skript. Es steht den Freien Radios und den angehenden ProgrammmacherInnen im Nichtkommerziellen Rundfunk im gesamten Bundesgebiet zur Verfügung.

Sendereihe: FRAGMENTE DES WIDERSTANDS

Wir wiederholen anläßlich des Gedenkjahres 2018 die achtteilige Sendereihe “Fragmente des Widerstands” über den antinazistischen Widerstand im Salzkammergut. Teil 1 am 27.12. um 17:05; Teil 2 am 31.12. um 10:00; Teil 3 am 1.1. um [weiterlesen…]

Sendereihe: Auf dem Weg ins Hier und Jetzt!

100 Jahre Republik Österreich.  Im Rahmen von 29 Sendungen in einer Länge von sieben bis zwölf Minuten wird die Geschichte der Republik von 1918 bis 2018 nacherzählt. Bekannte Historikerinnen und Historiker erzählen die österreichische Geschichte so, dass sie auch anhand regionaler Ereignisse und Entwicklungen nachvollziehbar wird. Sämtliche Sendungen gibt’s hier zum Nachhören.

Sendereihe: Wellenreiten – Experiment in Bild und Ton

Mit dem Radioexperiment “Wellenreiten” wurden im Herbst 2018 drei Seen im Salzkammergut erkundet. Gegondelt, getrudelt und geritten wurde über die Wellen in den Äther. Drei RedakteurInnen aus dem Offenen Zugang des FRS laden für sie interessante Persönlichkeiten auf’s Boot und bitten zum Gespräch mit Stille und Musik.

Sendereihe: Mirno More Friedensflotte

Dieses Jahr war das FRS wieder Gast bei der MIRNO MORE Friedensflotte – dem größten Segelprojekt für sozial benachteiligte junge Menschen. Unter der Sonne Dalmatiens sind auf 100 Schiffen etwa 1000 Seeleute gemeinsam gesegelt – darunter mehr als 600 Kinder und Jugendliche mit deren BetreuerInnen und Skipper sowie einem professionellen Organisationsteam. Unmittelbare Eindrücke und Hintergründe zum Flottengeschehen ON AIR:
Freitag, 2. November, 10 Uhr

 

Sendereihe: Palaver FM – Über’s Sprechen sprechen.

Hier zum Nachhören: Luzija und Marija sind zu Gast bei Andrea Csiki-Keil. Die beiden bosnischstämmigen Migrantinnen erster und zweiter Generation sprechen über ihre Erstsprache Kroatisch, aber auch über das “beiläufige” Erlernen von Deutsch und Dialekt. Sie geben einen Einblick in den kroatischen Kulturverein in Bad Ischl und in einige ihrer Leidenschaften, wie Kochen und Fußball. 

Freitag, 12. Oktober, 19 Uhr, Wh.: Mittwoch, 17. Oktober 17:05.

Sendereihe: Fluchtpunkte – Literarische Miniaturen aus dem Exil

Fünf literarische Miniaturen widmen sich den sprachlichen, geographischen und geschichtlichen Fluchtpunkten vertriebener und geflüchteter LiteratInnen. Die Sendereihe “Fluchtpunkte” möchte die Menschen und deren Schicksale aufzeigen, die hinter solchen Schlagwörtern völlig zu verschwinden scheinen. Hier zum Nachhören!

Sendereihe: Forum 2024 – European Capital of Culture

In sieben Jahren wird Österreich wieder eine europäische Kulturhauptstadt ausrichten und das Salzkammergut ist eine von mehreren BewerberInnen. Ziel der Bewerbung soll eine Vision bis ins Jahr 2030 sein. Aber, welche Impulse kann diese Bewerbung für die Region bringen? Und wie kann eine langfristige Kulturstrategie überhaupt aussehen? In der Reihe FORUM 2024 wollen wir uns mit Fragen wie diesen beschäftigen und Menschen aus unterschiedlichen Bereichen zu Wort kommen lassen.

Sendereihe: Gimme Mera – Mehrsprachiges Radio.

Wie sollen Zuwanderer die Leute im Salzkammergut verstehen wenn sie Hochdeutsch lernen und dann meistens Dialekt oder Umgangssprache hören? Mit diesem Thema beschäftigt sich ein vielsprachiges Redaktionsteam, welches bereits vier Sendungen produzierte und live ON AIR gegangen ist. Möchte noch jemand mitmachen? Bitte melden – egal welche Sprache ihr sprecht – das ist gar nicht so schwierig!