Lisa Eckhart (Vöcklabruck)

Datum/Zeit
Date(s) - 17/04/2020
19:30

Veranstaltungsort
Stadtsaal Vöcklabruck

Kategorien


DIE VORTEILE DES LASTERS

Es war nicht alles schlecht unter Gott. Gut war zum Beispiel, dass alles schlecht war. Denn alles, was man tat, war Sünde. Wir waren alle gute Christen und hatten einen Heidenspaß. Die Hölle zählte Leistungsgruppen, Ablässe waren das perfekte Last-Minute-Geschenk und lasterhaft zu sein noch Kunst. Doch dann starb Gott ganz unerwartet an chronischer Langeweile. Und bei der Testamentsverlesung hieß es, wir wären alle von der Ursünde enterbt. Fortan war kein Mensch mehr schlecht, jedes Laster nunmehr straffrei und die Hölle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. So fand der Spaß ein jähes Ende. Darum gilt es, die Sünden neu zu erfinden. (…)

Lisa Eckhart, gebürtige Steirerin Jahrgang 1992, kroch mit  Performance und Texten so gnadenlos wie der Katholizismus und so wortgewandt wie eine Nationalratssitzung 2015 aus der verbrannten Erde der Poetry-Slam-Ecke, um sich in der Kabarettszene Österreichs mehr Raum zu verschaffen. Motto: Gebt ihr Stift, Papier und Bühne und niemand wird verletzt!

Veranstalter: Kultur und Freizeit GmbH

Karten online unter www.kuf.at und im Tourismusbüro Vöcklabruck, Tel.: 07672 / 266 44

Posted Under