Paykuna & Sepp (Doppelkonzert) Rinakaruy – auf der Walz

Datum/Zeit
Date(s) - 25/02/2020
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Musikwerkstatt Wels @ Alter Schl8hof

Kategorien


PAYKUNA:  
Antoine Humberset– Jazzflötist aus Lausanne
Balthasar Hürner– E.Gitarrist mit einem besonderen Flair für Hard Rock
Marius Meier– Kontrabassist mit einem Gespür für melodische Linien, versiert in vielen musikalischen Stilen
Adrian Böckli– Schlagzeuger mit viel Erfahrung im Bereich der Integration von Volksmusik im Jazzkontext.
SEPP:  
Gizem Kuş ( Gesang )
Victoria Pfeil ( Sopransaxophon, Baritonsaxophon, Komposition )
Lothar Beyschlag ( Trompete und Flügelhorn )
Bilge Kaan Kuş ( bundierte Gitarre, bundlose Gitarre, Gesang, Komposition )
Tobias Steinberger ( Rahmentrommeln, Perkussion )
Tomáš Novák ( Geige, Gesang, Komposition )
Iradi Luna ( Kontrabass, Komposition )
Christopher Haritzer ( Klarinette, Bassklarinette, Steirische Harmonika, Gesang, Kompositionen, Konzept )

Manchmal passt es einfach! Das österreichische „Sepp“tett und die junge Schweizer Band „Paykuna“ haben sich auf der herausfordernden Suche nach Spielplätzen gefunden und für diese Tournee die Kräfte vereint. Beide Gruppen setzen Elemente der Folklore in einen zeitgenössischen Jazzkontext. Paykuna tut dies mit der traditionellen bolivianischen Musik, wohingegen Sepps Musik in Österreich, Tschechien, der Türkei und in Brasilien verwurzelt ist. Ausgeklügelte Kompositionen und Arrangements ziehen das Publikum durch die nostalgische Präsenz der Tradition in ihren Bann und beschreiten gleichzeitig einen weltoffenen und progressiven Pfad. Sepp und Paykuna sind im Februar und März 2020 „auf der Walz“ oder wie man auf Quechua dazu sagen würde: „Rinakaruy“.

Posted Under