Pfeif‘ auf Wien! – Hölle am See. Kabarett auf Sommerfrische

Datum/Zeit
Date(s) - 19/08/2020
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Mozarthaus - Falkensteinsaal

Kategorien


Die Sommerfrische im Salzkammergut erfreut sich ja gerade heuer einer großen Renaissance. Nachdem auch Kabarettist*innen aus der Hauptstadt mal Pause vom urbanen Leben brauchen, wird „auf Wien gepfiffen“ und ein Gastspiel am Wolfgangsee gegeben. Wer da kommt? Ein Ensemble mit Kultstatus, nämlich das Wiener LEO – das Letzte Erfreuliche Operntheater, das mit dem „Historischen Kabarett“ ein neues Genre erschaffen hat. Eine Melange aus Wiener Lied, jüdischem Kabarett, Sprachkunst und Kunstpfeiferei bildet ein Gesamtkunstwerk der Wiener Unterhaltung.

Auf den Spuren früherer kabarettistischer Sommerfrischler, wie Armin Berg und Karl Farkas wandelt das Ensemble durch historische Originaltexte, gespickt mit aktuellen Bezügen. So wird auch Corona besungen, während man corona-konform veranstaltet – weil: man kann ja nicht einfach aufhören zu leben! Schließlich sind Kunst und Humor seit jeher ein Mittel der Wahl, wenn es um die Verarbeitung von Krisenzeiten geht. Stefan Fleischhacker, Elena Schreiber und Robert Kolar hören also auf Hermann Leopoldis Appell „Fahr nach St. Gilgen zur Sommerszeit“.  Wunderbar begleitet werden sie am Klavier von Andreas Brencic.

Posted Under