Radio Roith

Während des Festivals der Regionen war im Stadtteil Roith einiges los.

FDR-Kulturnautin Fariba Mosleh veranstaltete die “Bei*Roither Festspiele“. Sie wollte den Diskurs anregen – weniger über Roith sondern mit den Menschen dort zu sprechen und sich selbst ein Bild davon machen, wie das Leben dort ist. Außerdem sollten EntscheidungsträgerInnen aufmerksam gemacht werden, dass es in Roith einiges zu tun gäbe.

Auch das FRS durfte Teil dieser Festspiele werden und ein Radioexperiment starten. Ausgestattet mit Aufnahmegeräten waren die Kinder und Jugendlichen unterwegs und haben sich umgehört:

Was mögen die Menschen in Roith? Was wünschen sie sich? Was würden sie gerne ändern?

Ein Kurzbeitrag ist bereits entstanden. Am 29. Juli waren wurde nun im FRS-Studio aus den gesammelten Aufnahmen gemeinsam eine Radiosendung gestaltet. ON AIR am 31. Juli um 12 Uhr und am 4. August um 9 Uhr!!!