Das Hinterberger Sprechzimmer

Das Hinterberger Sprechzimmer … mit den Augen hören mit den Ohren sehen … Menschen haben immer etwas zu erzählen. Das möchte hörbar und erlebbar gemacht werden.
Hinterberger Sprechzimmer
Zu Gast bei Heimo Kowatsch im Hinterberger Sprechzimmer sind Menschen, die ihr Leben bewusst lebendig gestalten wollen und dieses Erleben mit anderen teilen möchten. Menschen die etwas zu sagen  haben und etwas bewegen wollen in dieser Welt. Menschen wie Du und ich. Es sind Gefühle, Emotionen und Gedanken die sowohl mit Worten als auch mit den musikalischen Lieblingstücken ausgedrückt werden wollen.

Das Hinterberger Sprechzimmer. Ein Versuch – ein Sprachrohr – und kein Ziel. Einfach so … Jeden 1. Samstag im Monat von 16 bis 18 Uhr!

Motto der Sendung:
Ein weiser Mann sah einst einen Spatz auf dem Boden liegen, die die Füsse gegen
den Himmel gerichtet hatte. “Was tust du da?” fragte er ihn.
“Ich habe gehört, der Himmel soll herunterfallen”, antwortete der Spatz.
“Was kannst Du kleiner Vogel schon dagegen ausrichten?”, fragte der Weise weiter.
“Nun”, sagte der Spatz, “man tut, was man kann.”

Zu Gast im Hinterberger Sprechzimmer am 5. November 2016 – 16 BIS 18 UHR
GÜNTHER MARCHNER / EIKE FORUM WOFERLSTALL BAD MITTERNDORF

Er ist gebürtiger Hinterberger und 54 Jahre alt. Er hat Geschichte und Politikwissenschaften studiert, lebt in Salzburg und Bad Mitterndorf und ist als Moderator, Projekt- und Organisationsentwickler tätig. Sein Hauptaugenmerk richtet er dabei auf Themen wie zB Innovation und Entwicklung von ländlichen Regionen, dem Wissenstransfer und dem freilegen von kreativen Potenzialen.

Er spricht ua über den problembehafteten gesellschaftlichen (ländlichen) Strukturwandel und der Entwicklung von ländlichen Regionen, über seine Funktion als Vordenker und Impulsgeber, über Populismus und Verführung in der Politik, über seinen Zugang zu Religion, Glück und Zufriedenheit und über vielfältige Möglichkeiten, Zukunft aktiv zu gestalten.