Die Klimafreundin auf der Weide

Ende November wurde im Agrarbildungszentrum in Altmünster zum Vortrag und zur Diskussion mit Dr. Anita Idel geladen.
Rund 200 Interessierte haben sich informiert, warum Rinder oft als „schlechte Futterverwerter“ und „Klimakiller“ am Pranger stehen.
Zu Unrecht, davon ist die Tierärztin Anita Idel überzeugt.
Grasland und Rinder haben ein großes Potential für Bodenfruchtbarkeit, biologische Vielfalt und Klimaschutz.

Die Bäuerin Christine Pichler-Brix aus Steinbach am Attersee setzt sich selbst seit Jahren für eine selbstbestimmte Gestaltung von Landwirtschaft ein und es ist ihr ein Anliegen, dieses Wissen mit einer breiten Öffentlichkeit zu teilen. Grund genug ein Interview zu führen und die Jänner-Ausgabe der Reihe „Radio Libre Regional“ im FRS zu gestalten. 

Sendezeit:
Montag, 13.01., 17.05 Uhr, WH Donnerstag, 16.01., 10 Uhr