Klima*Kaleidoskop

Mit dieser Sendereihe thematisieren wir die  Klimakrise und machen gemeinsam mit dem Klimabündnis Oberösterreich unterschiedliche Handlungsmöglichkeiten hörbar. ExpertInnen aus verschiedenen Bereichen formulieren Anregungen und Vorschläge, welche Wege es für das Individuum aber auch die Gesellschaft gibt, um für Umwelt, Natur und Klima aktiv zu werden. In Form von kurzen, inhaltlich gegliederten Inputs werden etwa Green Events, die Bedeutung des Bodens, klimafreundliche Mobilität oder Lebensmittelkooperativen vorgestellt.

 

Teil 1: “Bodenschutz vor Ort” mit Gerlinde Larndorfer 

Gerlinde Larndorfer studierte Ökologie sowie Biologie und Umweltkunde (Lehramt) an der Universität Wien. Mitarbeit in einigen Umweltorganisationen – u. a. Ökosoziales Forum beziehungsweise Biomasse Verband in Wien sowie Südwind OÖ. Seit 2006 für das Klimabündnis OÖ tätig und seit 2015 zuständig für das Bodenbündnis in Oberösterreich. Gerlinde Larndorfer ist verheiratet und Mutter von drei Kindern. 

 

 

 

 

Teil 2: “Bienenfreundlich Garteln” mit Georg Wiesinger

Georg Wiesinger arbeitet beim Klimabündnis Oberösterreich. Er ist Biologe und Chemiker mit den Schwerpunkten Naturschutz und Biodiversitätsmanagement sowie Beratung über Alternativen zu chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln. Im Klimabündnis betreut er u. a. das Projekt „Bienenfreundliche Gemeinde“. Weiters ist er als Natur- und Landschaftsvermittler tätig. – „Ein großes Anliegen ist mir das Staunen über die Vielfalt und die Genialität des Lebens zu fördern. Wie Konrad Lorenz sagte: Man schützt nur, was man liebt, man liebt nur, was man kennt!“ 

 

 

Teil 3: “Gut leben, ganz einfach” mit Norbert Rainer

Norbert Rainer
(c) Ingo Pertramer

Norbert Rainer maturierte an der HTBLA für chemische Betriebstechnik in Wels, machte 1999 den Abschluss für Lehramt Geographie und Chemie, und schrieb 2002 seine der Diplomarbeit zum Thema “Flächenverbrauch und Zersiedlung in Oberösterreich” in Diplomgeographie. Er etnwickelte u. a. die Messe “WearFair” mit Südwind OÖ. Seit 2004 ist er beim Klimabündnis OÖ, wo er seit 2013 als Regionalstellenleiter, sowie als stellvertretender Geschäftsführer des Klimabündnis Österreich tätig ist.

 

 

 

Teil 4: “Abfall vermeiden” mit Isolde Baumgartner

Isolde Baumgartner arbeitet beim Klimabündnis Oberösterreich und kümmert sich dort um alle Anliegen rund um die Themen Ressourcen, Reparatur, Re-use und Abfallvermeidung. Sie hat Umwelt- und Bioressourcenmanagement an der Universität für Bodenkultur in Wien studiert und sich im Bereich der Abfallwirtschaft und Biodiverstität/Landnutzung spezialisiert.  „Weniger ist oft mehr – vor allem was unseren Konsum und unsere Abfälle betrifft. Jeder von uns kann schon durch kleine Taten Großes bewirken.“ 

 

 

 

Teil 5: “Radfahren vor Ort” mit Robert Stögner

Robert Stögner ist stellvertretender Regionalstellenleiter beim Klimabündnis OÖ und koordiniert dort den Mobilitätsbereich. Von 2003 – 2008 war er beim Klimabündnis NÖ verantwortlich für klimaverträgliche Mobilität und Radprojekte. Neben Radvernetzungstreffen betreut er mit der FahrRadberatung OÖ, dem Projekt SeniorInnenradln, Radfahren für Betriebe und Radfahren für MigrantInnen verschiedenste Beratungsprogramme. Er hat Raumplanung und Raumordnung an der Technischen Universität Wien studiert.

 

 

 

Teil 6: “E-Mobilität & Carsharing” mit Ronald Wipplinger

Ronald Wipplinger ist seit 2012 beim Klimabündnis OÖ tätig, wo er die Bereiche Betriebliche Umweltoffensive und Umweltzeichen für Betriebe koordiniert. Nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften besuchte er die Lehrgänge “Energie Autarkie Coach” an der Donau Universität Krems, “Manager für Nachhaltige Mobilität” an der Donau Universität Krems sowie “Europäischer Energiemanger – EUREM” an der IHK Passau.