Buchblüten

 

Das Buch ist wie eine Rose – beim Betrachten der Blätter öffnet sich dem Leser das Herz“, sagt ein Sprichwort aus Persien.

Hier geht’s ums Lesen, hoffnungslos subjektiv. Eine halbe Stunde Radio, die einen Bogen spannt und Geschichten erzählt. Weil: everyday is poetry (oder sollte es zumindest sein).

Du öffnest Bücher und sie öffnen Dich“, sagte der kirgisische Schriftsteller Tschingis Aitmatow.

Literatur kann gleichzeitig Abstand von der Welt bieten und uns näher an sie heranrücken; sie erweitert durch neue Blickwinkel unser Verständnis von individuellen und globalen Zusammenhängen, ist zugleich Abenteuerreise und Wohlfühlort. Lesen kann heilen. Und Lesen macht Spaß.

BUCHBLÜTEN von & mit Frau Qwe, jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat um 19 Uhr, Wiederholung am Freitag um 10 Uhr ~ on the air seit 12. Jänner 2017

Zum Nachhören: cba.fro.at/series/buchblueten  

Zum Liken:: www.facebook.com/FrauQwe

 

Ich erinnere mich daran, dass ich als Kind einzig und allein bei Buchlektüren die Zeit vergaß. Die Welt hielt plötzlich an, ich hörte jedes gelesene Wort, es hallte in meinem Kopf nach und es gab nichts Schöneres. Wenn ich mir die Buchblüten anhöre, habe ich tatsächlich das Gefühl, mich wieder an jenem aus der Zeit gefallenen Ort zu befinden, meinem Kinder- und Jugendzimmer. Ich lausche Madame QWE, sie liest und spricht, die Zeit hat erneut keine Bedeutung mehr und die Literatur ist genau dort, wo sie sein darf und muss: Im Herzen!“ [~Michael Stavarič.]