Der Widerhall Woche 16

Wasserstress – Interview mit Dr.in Petra Braun

Anlässlich der Veröffentlichung des Weltwasserberichts 2015 findet am 22. April im BG/BRG Gmunden eine Veranstaltung zum Thema Wasserstress – Lebenselixier und tödliches Gift statt. Das Interdisziplinäre Forschungsinstitut für Entwicklungszusammenarbeit das IEZ der Universität Linz mit Sitz in Gmunden und die Stadtgemeinde Gmunden laden zu einem Vortrag und der Präsentation von Schülerarbeiten zum Thema Wasserknappheit. Schon heute haben über eine Milliarde Menschen keinen ausreichenden Zugang zu sauberem Wasser. Ein Gespräch mit Petra Braun, Vorständin des IEZ, über die Gründe für diese bedrohliche Entwicklung und mögliche Strategien dagegen, auch wie hier vor Ort gegengesteuert werden kann.

‘Wasserstress – Lebenselixier und tödliches Gift’
Referent: Max Santner, Leiter Int. Zusammenarbeit des Roten Kreuzes
Mittwoch, 22. April, 19.30 Uhr, BG/BRG Gmunden, Keramikstraße
www.iez.jku.at

Dr. Klaus Kritzinger, Arzt in Gosau, Begründer AHUDEFO Austria

AHUDEFO – Ahuriire Development Foundation – fördert in Karama (Süd-Uganda) eine Gemeinde mit 30 ha Land der Diözese Mbarara mit medizinischen, Landwirtschafts- und Bildungsprojekten mit dem nachhaltigen Ziel, dass die dort lebenden Menschen sich in Zukunft ihre eigenständige Basis schaffen können.  Klaus Kritzinger leistet dazu seinen Beitrag mit persönlichem Einsatz und mit Unterstützung durch den Verein AHUDEFO Austria. Ein Gespräch über die Bedingungen vor Ort, was bereits initiiert wurde und noch dringend nötig ist.

Dr. Klaus Kritzinger, Verein AHUDEFO-Austria, A-4824 Gosau, info@ahudefo.at
Spendenkonto: IBAN: AT86 3466 9000 0017 0266, BIC: RZOOAT2L669

www.ahudefo.at

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzerklärung

Erklärung zur Informationspflicht – Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Freies Radio Salzkammergut verarbeitet persönliche Daten, die beim Besuch unserer Internetseiten erhoben werden, gemäß den österreichischen gesetzlichen Bestimmungen. Unsere Internetseiten können Links zu Seiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber Freies Radio Salzkammergut informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte WebsiteUhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Cookies

Diese Website verwendet keine Cookies.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber Freies Radio Salzkammergut erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen. Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber Freies Radio Salzkammergut durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Umgang mit Kommentaren und Beiträgen

Hinterlassen Sie auf dieser Website einen Beitrag oder Kommentar, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies dient der Sicherheit des Websitebetreibers: Verstößt Ihr Text gegen das Recht, möchte er Ihre Identität nachverfolgen können.

Abonnements

Sie haben die Möglichkeit, sowohl die gesamte Website als auch Nachfolgekommentare auf Ihren Beitrag zu abonnieren. Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse. Neben dieser werden keine weiteren Daten erhoben. Die gespeicherten Daten werden nicht an Dritte weitergereicht. Sie können ein Abonnement jederzeit abbestellen.

Newsletter-Abonnement

Der Websitebetreiber bietet Ihnen einen Newsletter an, in welchem er Sie über aktuelle Geschehnisse, Sendungen und Veranstaltungen informiert. Möchten Sie den Newsletter abonnieren, müssen Sie eine valide E-Mail-Adresse angeben.

Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Entweder sie folgen dem Unsubscribe Link, der in jedem gesendeten Newsletter enthalten ist oder sie senden Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: technik@freiesradio.at. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand. 

SSL-Verschlüsselung (HTTPS-Protokoll)

Um Ihre übermittelten Daten bestmöglich zu schützen nutzen die Websitebetreiber eine SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix “https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers. Unverschlüsselte Seite sind durch „http://“ gekennzeichnet.

Sämtliche Daten, welche Sie an diese Website übermitteln – etwa bei Anfragen oder Logins – können dank SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten gelesen werden.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde. 

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Freies Radio Salzkammergut
Lindaustr. 28
4820 Bad Ischl
Tel.: +43 6132 25690
Mail: office@freiesradio.at