Widerhall Woche 15

Schwerpunkt Kinder in der Corona-Krise:  Früherkennung bei Autismusstörungen – dazu die Leiterin des  Autismuskompetenzzentrums  der Barmherzigen Brüder in Vöcklabruck, Gertrud Hemetsberger. Peter Sams – Kindergärtner in Bad Ischl (Bild) – Der Bogen wird von ‚Normal-Zeiten‘ bis zum ‚Sonder-Zustand Pandemie‘ gespannt … Di 18:00; Mi 10:00; Do 17:05

Widerhall Woche 14

Presse- und Medienfreiheit in Europa und Österreich – Gespräch mit Otmar Lahodynsky, der viele Jahre für österreichische Medien, wie Profil, Presse  oder Kurier tätig war.  Als Präsident der Association of european Journalists setzte er sich für die Pressefreiheit ein. Er erzählt über prägende Erlebnisse, bezieht Stellung zur aktuellen Situation der Medien in Europa und zeichnet ein Bild der unterschiedlichen Gefahren, der die Medienfreiheit ausgesetzt ist.

WIDERHALL WOCHE 13

Wie geht es weiter mit der Kulturhauptstadt 2024? Nachdem sich Die Kulturhauptstadt GmbH von ihrem künstlerischen Geschäftsführer Stephan Rabl getrennt hat soll ein neues Kapitel aufgeschlagen werden.
 Zu Wort kommen verschiedene Kulturinitiativen, sowie einer der Väter der Kulturhaupstadtidee Hans Fuchs (Foto). Zum Schluss ein kurzer Kommentar von Jörg Stöger.

DER WIDERHALL WOCHE 12

Wie funktioniert Frühförderung für Kinder: Ein Gespräch mit Mag. Michaela Mogart, die den Bereich Frühförderung und Familienbegleitung bei der Lebenshilfe Oberösterreich leitet. Felsstürze im Salzkammergut: Der Landesgeologe Dr. Harald Wimmer spricht über geologische Zusammenhänge, die Gefahren und die Möglichkeiten damit umzugehen. (Bild: Felssturz Attersee)

DER WIDERHALL WOCHE 11

Kampf gegen Langzeitarbeitslosigkeit: AK Oberösterreich fordert Beschäftigungsprogramm auf Landesebene. Dazu AK Präsident Johann Kalliauer. Landerrechnungshof kritisiert Nationalpark Kalkalpen – Interviews mit Direktor des Landesrechnungshofes Friedrich Pammer sowie dem Direktor des Nationalparks Volkhard Maier. Foto: Villa Sonnwend / Nationalpark Kalkalpen

DER WIDERHALL WOCHE 10

Die Gesundheitspsychologin Martina Schweiger über psychosoziale Belastungen von Frauen – und Lösungsansätze. Gespräch mit der Bürgermeisterin von Altmünster und Nationalratsabgeordnete für die SPÖ Elisabeth Feichtinger (Bild) über Frauen in politischen Führungspositionen und ihren Wiedereinstieg in die Bundespolitik.

WIDERHALL WOCHE 9

Equal Pay Day – Gerechtigkeit für Frauen am Arbeitsplatz. Gespräch mit Ingrid Rochelt der Vizepräsidentin des Business & Professional Women’s Club Austria. Portrait der Musikerin und Sprachtherapeutin Johanna Linschinger alias Inga Lynch und Gespräch über Frauen in Kunst und Kultur. Di 18.00; Mi 10.00; Do 17.05 Uhr

 

DER WIDERHALL WOCHE 8

Die Gesundheitspsychologin Manuela Loidl  und Der Regionalleiter der Promente OÖ Traunviertel-Salzkammergut, Valentin Schweitzer  sprechen über psychosoziale Auswirkungen der Corona-Pandemie. Am Telefon schildert die Studentin und FRS-Sendungsmacherin Ida Wührer wie sie persönlich mit den Einschränkungen umgeht.
Di 18:00; Mi 10:00; Do 17:05

DER WIDERHALL WOCHE 7

Wie geht es mit der umstrittenen EU-Urheberrechtsrichtlinie weiter? Thomas Lohninger von EPICENTER.WORKS über was es braucht, das Internet als Ort des freien Meinungsaustausches zu erhalten. Gespräch mit der SPÖ Politikerin Sabine Promberger – sie ist, nachdem Markus Siller bei der kommenden Gemeinderatswahl nicht mehr kandidieren wird, die neue Bürgermeisterkandidatin für Ebensee.

DER WIDERHALL Woche 6

Gespräch mit EU-Parlamentarier Hannes Heide – im zweiten Teil steht die Bedeutung der Regionen für die EU sowie die europäische Kulturhauptstadt im Mittelpunkt.
Die Philosophin Caroline Heinrich über Gründe für die Entstehung von Verschwörungstheorien, über die sie antreibenden Mechanismen, über ihre politische Bedeutung sowie über Ansätze einer adäquaten Aufklärung.
Di 18:00; Mi 10:00; Do 17:05

Der Widerhall Woche 5

Elfriede Schober, Vizepräsidentin der AK OÖ zur Situation der Frauen in Zeiten der Pandemie. Der ehemalige Ischler Bürgermeister und Neo-EU-Parlamentarier Hannes Heide über seine Erfahrungen in Brüssel.

Der Widerhall Woche 04

Scientists 4 Future setzt sich für den Transfer von Fakten um Klima und Nachhaltigkeit ein. Dazu ein Telefongespräch mit dem Physiker Martin Hoffmann.
Winterspaziergang durch Bad Goisern mit dem Leiter des Festivals der Regionen Airan Berg (Bild) zur Situation und über die Covid-bedingten Änderungen des im Sommer in der Region stattfindenden Festivals.

Der Widerhall Woche 3

Die Auswirkungen des Corona-Jahres auf den Arbeitsmarkt – Über Anliegen und Probleme von ArbeitnehmerInnen in der Krise spricht die Direktorin der AK OÖ Andrea Heimberger. Delogierungsprävention im Salzkammergut – Über Hilfsangebote spricht der Leiter Wohnungslosenhilfe Mosaik Stefan Hindinger.

Der Widerhall Woche 2

Nachruf auf Klaus Wallinger – Eine sehr traurige Nachricht hat uns in den Weihnachtsfeiertagen erreicht. Klaus Wallinger, Mitbegründer des Kulturvereins Kino Ebensee, ist am 29. Dezember verstorben. Wir widmen daher den ersten Widerhall des Jahres ganz seinem Gedenken und erinnern uns mit zwei Freunden und Wegbegleitern Franz Kornberger und Andi Stüger an ihn.

Der Widerhall Woche 51

Attac-Kampagne: Corona Lastenausgleich – Darüber wie der Lastenausgleich für Reiche funktionieren soll spricht Kai Lingnau (Attac); Kulturkaleidoskop Teil 4 mit der kaufmännischen Leiterin der Kulturhauptstadt GmbH Manuela Reichert.
Dienstag 18:00; Mittwoch 10:00; Donnerstag 17:05

Der Widerhall Woche 50

Live Streaming-Premiere aus dem OKH – Jolanda de Wit über neue Wege Programm für die Community zu generieren. Kulturkaleidoskop Teil 3 – Agnes Pauzenberger von der Leader Traunsteinregion über die Bedeutung der europäischen Kulturhauptstadt 2024 Bad Ischl – Salzkammergut für die Regionalentwicklung.

Der Widerhall Woche 49

KULTURKALEIDOSKOP – im zweiten Teil spricht Stephan Rabl, der künstlerischen Leiter der Europäischen Kulturhauptstadt 2024 Bad Ischl – Salzkammergut über seine Visionen für die Region und über unterschiedliche Kulturbegriffe. Thomas Diesenreiter (KUPF – Kulturplattform Oberösterreich) über die aktuelle Lage der Kulturinitiativen im zweiten Lockdown.

Der Widerhall Woche 48

Ist der “Emseea” noch zu retten? Eine Ebenseer Institution ist bedroht: Das Gasthaus zur Ebensee. Dazu Bgm. Markus Siller sowie Lisa Neuhuber und Markus Stüger von der Initiative „Emseea retten“. Kulturkaleidoskop: Pamela Binder (Regionalforum) über die europäische Kulturhauptstadt 2024. Dieses vielfältige Kulturprojekt ist nach Innen in mehrere Verwaltungsebenen gegliedert. Eine davon ist das Regionalforum mit beratender Funktion.

Der Widerhall Woche 47

Nach dem islamistischen Anschlag in Wien spricht Birgit Scheutz von der Volkshilfe-Wohnungsagentur “Triangel” über ihre Erfahrungen mit geflüchteten Menschen.
16 Tage gegen Gewalt an Frauen – Die Kampagne von 25. November bis 10. Dezember soll das Recht auf ein gewaltfreies Leben vergegenwärtigen. Dazu Andrea Lantschner (Bild), Leiterin der Frauenberatungsstelle Bad Ischl.

Der Widerhall Woche 46

Tanzkurse im Lockdown – Gespräch mit Daniela Hüttner, die das Tanzforum in Pinsdorf leitet. In diesem Tanzzentrum werden Kurse aus unterschiedlichsten Tanzrichtungen für alle Altersgruppen angeboten – und das via Livestream. Workshop – „Interkulturelle Kompetenzen für die Arbeit mit geflüchteten Menschen“ am bifeb bei Strobl – Gespräch mit den Leitern Tamara Freudenschuß und Reza Nili Ardakani (Bild).