18. Radiopreis der Erwachsenenbildung

Der 18. Radiopreis der Erwachsenenbildung wurde am 20. Jänner 2016 in Wien überreicht. In der Sparte Interaktive und experimentelle Produktionen wurde das FRS mit dem Projekt “Radio Mwabonwa – extended Teamwork on Air” ausgezeichnet.

Im Juni und Juli 2015 sendeten wir mit einem mobilen Studio zehn Sendungen LiVE aus dem öffentlichen Raum der Gemeinde Ebensee. Jeden Tag von einem anderen Ort. 13 der Programmmachenden des Freien Radios beschäftigten sich mit den Themen “Sichtwechsel” und “Hackeln in Ebensee”. Gemeinsam mit unseren Gästen, Patience Kabuku & Kennedy Kambole, zwei RedakteurInnen von “Zongwe FM” in Sambia,  bildeten sie das redaktionelle Rückgrat der Sendereihe.

Aus insgesamt 85 eingereichten Produktionen wurden 26 Sendungen nominiert und letztlich sechs Produktionen in fünf Sparten ausgezeichnet. Matthias & Maria Reichl, Gust Mahringer, Friedrich Idam, Andreas Zohner, Sofie Lüftinger und Kurt Ellmauer haben mit Programmkoordinatorin Evelyn Ritt den Preis im Radiokulturhaus in Wien entgegen genommen. Ihnen allen gilt unser Dank! Ebenso möchten wir uns bei unseren Projektpartnern, der ARGE Zimbabwe Freundschaft in Linz, dem OÖ Festival der Regionen und der Rundfunk- und TelekomregulierungsgmbH, welche “Radio Mwabonwa” finanziell unterstützt haben, herzlich bedanken. Twalumba kapati!

extended_teamwork_on_air