Stop watching, start thinking!

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Interviews werden geführt, Beiträge geschnitten, Moderationen vorbereitet. Am 30. Mai gehen die Schülerinnen und Schüler der 2HLa dann um 16 Uhr LIVE ON AIR. Das Thema der Sendung: VORURTEILE Das [weiterlesen…]

Feedback-Kultur: HÖRERINNEN DES MONATS gesucht!

Für besonders konstruktives Feedback und für außerordentliche Leistungen auf dem Gebiet des FRS-Hörens verleiht das FRS die GOLDENE OHRMUSCHEL, gestaltet von der Hallstätter Künstlerin Meduza. (www.meduza.at)Also gib deinem Freien Radio Feedback und schreib, auf welche [weiterlesen…]

Medienkompetenz: Schule macht Radio

Das FRS lädt interessierte SchülerInnen herzlich ein, ein Stück Medienwelt selber zu gestalten. Freies Radio ermöglicht aktive Beteiligung und Mitbestimmung durch einen niederschwelligen Zugang. Grundvoraussetzung ist Interesse – erfahrungsgemäß auch und vor allem das des [weiterlesen…]

18. Radiopreis der Erwachsenenbildung

Der 18. Radiopreis der Erwachsenenbildung wurde am 20. Jänner 2016 in Wien überreicht. In der Sparte Interaktive und experimentelle Produktionen wurde das FRS mit dem Projekt „Radio Mwabonwa – extended Teamwork on Air“ ausgezeichnet. Im [weiterlesen…]

Oral History: LEBENSWEGE St. Wolfgang – Hörbilder 2013

Zeitgeschichte einmal anders. Wer bildet das Erinnerungsvermögen eines Ortes? Wohl jene Menschen, die in diesem Ort leben und arbeiten und die Gemeinde entscheidend mitgeprägt haben! Dieses Mal erzählen Menschen aus St. Wolfgang von ihren Lebenserinnerungen, von Ereignissen, Erlebnissen und Erfahrungen.

Oral History: LEBENSWEGE Bad Aussee – Hörbilder 2012

Zeitgeschichte einmal anders. Wer bildet das Erinnerungsvermögen eines Ortes? Wohl jene Menschen, die in diesem Ort leben und arbeiten und die Gemeinde entscheidend mitgeprägt haben! Dieses Mal erzählen Menschen aus Bad Aussee von ihren Lebenserinnerungen, von Ereignissen, Erlebnissen und Erfahrungen.

Oral History: LEBENSWEGE Bad Goisern – Hörbilder 2011

Zeitgeschichte einmal anders. Wer bildet das Erinnerungsvermögen eines Ortes? Wohl jene Menschen, die in diesem Ort leben und arbeiten und die Gemeinde entscheidend mitgeprägt haben! Dieses Mal erzählen Menschen aus Bad Goisern von ihren Lebenserinnerungen, von Ereignissen, Erlebnissen und Erfahrungen.