Radio Libre Regional


Radio Libre Regional war im August zu Gast am Hof von Christine Pichler-Brix in Steinbach am Attersee.  Getroffen haben wir dort eine weltoffene Bäuerin, die sich für eine selbstbestimmte Gestaltung von Landwirtschaft einsetzt und auf die Schwierigkeiten aber auch Werte des ländlichen Lebens aufmerksam machen möchte.

2. Montag - 17.05 Uhr: Literatur in Altaussee - Barbara Frischmuth und Anton Auerböck – Schriftstellerin und stellvertretender Obmann des Vereins Literaturmuseum Altaussee. Einst wie jetzt zieht diese Gegend LiteratInnen an – in der Museen-Landschaft im Ausseerland liegt in Altaussee der Schwerpunkt in der Literatur.  Anton Auerböck spricht über das Museum – Barbara Frischmuth über ihr neues Buch verschüttete Milch. Juli 2019

2. Montag - 17.05 Uhr: Cumberland Wildpark Grünau - Akustischer Rundgang durch den seit den 70er jahren bestehenden Wildpark. Der Leiter des Parks, Bernhard Lankmaier stellt unter anderem das neue gemeinsame Gehege für Bären und Wölfe vor und spricht über die täglichen Herausforderung beim Betreiben des  international bekannnten Parks.  Juni 2019

 Dr. Sebastian Fasthuber, Kulturjournalist mit den Schwerpunkten Literatur und Musik, schreibt in Medien wie „Falter“, „Presse“,„Salzburger Nachrichten“ und ist nebenbei Moderator und DJ. Als Autor führt er nun mit seinem Stadtführer durch "sein" Wels, nimmt Leserinnen und Leser mit auf interessante Stadtspaziergänge und widmet den Persönlichkeiten der Stadt Kurzporträts. Gust Mahringer hat mit ihm gesprochen. Mai 2019

Das Auswahlgremium der REGIS bringt wieder einige Projekte an den Start - zwei davon werden von den Projektleiterinnen Christa Tatár und Ines Schiller vorgestellt. 'Netzwerk für Familien in Ebensee' und 'Bad Ischl digital' beide nehmen ihren Ausgangspunkt bei Kindern und Jugendlichen - angesprochen sind aber genauso Eltern und Ältere. April 2019

Am 11. März 2019 feierte das Museum der Stadt Bad Ischl sein 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat sich Katharina Steinkogler von den Salzkammergut Guides mit der Hausherrin Maria Sams über deren Zugang zur Museumsarbeit, aktuelle Ausstellungen und die bewegte Geschichte des Gebäudes unterhalten. März 2019

Obmann Emilian Tantana im Gespräch anlässlich des Jubiläums 40 Jahre Jazzfreunde Februar 2019

Mehrere Jahrhunderte lang war Perneck ein richtiges Bergbaudorf – 1563 wurde das erste Mundloch für den Salzabbau im Mitterbergstollen geschlagen. Mit enormem Arbeitseinsatz haben 7 Pernecker nun 12 Stollenportale wiederhergestellt und durch den Themenweg VIA SALIS verbunden. Zwei Aktive der IG Mitterbergstollen sind Horst Feichtinger und Erich Ramsauer. Jänner 2019

2019 wird das 10jährige Bestehen gefeiert - davor soll das Haus einladender gestaltet werden, die Präsentation transparenter sein. Wie das ablaufen wird, auf Basis welcher Grundgedanken – damit beschäftigen sich Architekt Max Kieninger von Studio Magic und die Historikerin Barbara Kern vom HandWerkHaus Bad Goisern. Dezember 2018

Ausbildung statt Abschiebung Um die 1000 asylwerbende Lehrlinge, davon rund 400 in OÖ, machen derzeit in einem sogenannten Mangelberuf ihre Ausbildung. Nach einem Erlass vom 12. September sollen diese nun abgeschoben werden sobald ihr Asylantrag mit einem negativen Bescheid endet. Das trifft die bereits gut integrierten Lehrlinge wie auch die ausbildenden Betriebe. Ein Gesprächsmosaik mit Rudi Anschober, Angelika Loidl, Sandra Lembacher, Zalmai Mohammadi und Helmut Peter. November 2018

... vorgestellt werden „Konzept Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024“ und ein Weiterbildungsprojekt für Wiedereinsteigerinnen des 'Frauenforum Salzkammergut' und der 'Europa Virtuelle Volkshochschule' Oktober 2018

Am Freitag den 7. September fand die vorerst letzte Vernissage der heurigen Deutschvilla-Saison statt. Der Titel: KeinKopfMenschen. Diesmal dreht sich alles um Cartoons und Comix und so wurden insgesamt 13 KünstlerInnen eingeladen September 2018

Auch der Gletscher schwitzt! Am 20. Juli sind Landesrat Rudi Anschober, Klimaforscherin Dr. Helga Kromp-Kolb, EnergieAG-Generaldirektor DDr. Werner Steinecker und der Meteorologe Mag. Klaus Reingruber am Dachstein-Gletscher zusammengetroffen. August 2018

Ein Seegespräch mit dem Grundlseer Bürgermeister Franz Steinegger  über das Sprudel, Sprudel und Musik-Festival das heuer am 4. August den ganzen Ort Gößl zur Bühne machen wird - zweiten Teil der Sendung geht's um den Tourismus, um fehlende Arbeitskräfte in der Region. Juli 2018

Das Salzburger Literaturforum Leselampe hat Anfang Mai zu einer Literaturfahrt durch das Salzkammergut geladen. Mit dem Germanisten Herwig Gottwald und dem Historiker Michael Kurz fanden sich zwei profunde Kenner der literarischen Geschichte des Salzkammerguts. Wirken [weiterlesen...]

Die Organisatorinnen der Tagung “Gegen den Strich” Anna Head und Cornelia Primschitz sprechen über unterschiedliche Diskurse, die im Rahmen der Tagung verhandelt werden. Mithilfe internationaler ExpertInnen geben die beiden Mitarbeiterinnen des Bifbe Themen- und Fragestellungen [weiterlesen...]

Die Enthinderung der Sexualität und Tabus aufzubrechen ist seit 12 Jahren das Ziel des Vereins SENIA – in erster Linie für Menschen mit geistiger, psychischer oder körperlicher Beeinträchtigung. Seit Jänner 2018 bietet Senia auch in [weiterlesen...]

Für das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb) am Wolfgangsee ist das Generationen übergreifende Arbeiten schon länger als Querschnittsthema präsent. Nun wurde unter der wissenschaftlichen Leitung von Veronika Pinter-Theiss (GF vaLeo – psychomotorische Entwicklungsbegleitung, Graz) ein Lehrgang entwickelt [weiterlesen...]

“Der Raum-Installateur, Sprach-und Klang-Experimentator, Heimat-Forscher, Ebenseer Mundartist, begnadete Rezitator, Zeichner und Sammler zeigte sich zeitlebens als Gesamtkunstwerker, der das Genre Dialekt-Dichtung und Heimatliteratur auf ein bislang nicht bekanntes Niveau gehoben hat. Pilar hat es in [weiterlesen...]

Zu Ostern wurde damit begonnen und vor Weihnachten werden die Bauarbeiten abgeschlossen. Was und wie wurde restauriert, adaptiert und erneuert? Wie wurden Raum, Gemeinschaft und Liturgie in die Überlegungen eingebunden? Welche neuen Möglichkeiten eröffnet die [weiterlesen...]

– die Berufsschule für Lehrlinge aus dem Tourismus aus ganz Oberösterreich. Für die Berufe Gastronomiefachmann/frau, Hotel- und Gastgewerbeassistent/in, Koch/Köchin, Restaurantfachmann/frau und Systemgastronom/in vermittelt diese Schule das theoretische Fundament. Da es sich dabei um sogenannte Mangelberufe [weiterlesen...]

Erich Fröschl hat sich im Zuge der Veranstaltungreihe “Nachtwache” intensiv mit dem Leben und Werk von Viktor Schauberger beschäftigt. Wer waren die Nachtwächter? Gust Mahringer hat sich mit dem Künstler getroffen und mit ihm über [weiterlesen...]

Im September 1997 wurden die ersten Büros in der Bahnhofstraße 14 bezogen – 20 Jahre später gibt es Beratung für alle Lebenslagen und jedes Lebensalter in diesem Haus – vom Verein Tagesmütter, der Frauenberatungsstelle, Schuldnerberatung, [weiterlesen...]

Der gemeinnützige Verein Cobin Claims hat es sich zur Aufgabe gemacht, KonsumentInnen, Kleinunternehmen und PrivatanlegerInnen zur ihrem Recht zu verhelfen. Funktionieren soll das im Rahmen von „Sammelklagen österreichischer Prägung“ zB gegen Google, den Volkswagen Konzern [weiterlesen...]

Von 16. bis 20. Juli machen sich die int. Bühnenwerkstatt Graz und das int. Tanztheaterfestival auf zur Sommerfrische an den Grundlsee. Der Tanzboden im Grünen auf der Veithwiese wird mit der “Night of Performance” am [weiterlesen...]

Seit 1994 wurden bereits zahlreiche REGIS-Projekte umgesetzt, einige davon sind heute nicht mehr wegzudenken. Rosa Wimmer, Geschäftsführerin der REGIS (Regionalentwicklung Inneres Salzkammergut),  erläutert den Weg von einer Idee zu einem konkreten REGIS-Förderprojekt. Exemplarisch stellt Daniel [weiterlesen...]

Es begann mit einer kleinen Trommel im Jahr 1962. Und bald kamen weitere Musikinstrumente aus aller Welt dazu. Die Sammlung der Familie Zur Eck wurde zum Museum und fand eine Heimat in einem alten Schulgebäude [weiterlesen...]

“Nichts über uns ohne uns” – dieser Leitgedanke weht spürbar durch die Werkstatt der Lebenshilfe in Pfandl/Bad Ischl.  Jede der 44 Personen steht jeweils im Mittelpunkt, damit sie sich wohlfühlt und in einer der sechs [weiterlesen...]

Das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, kurz bifeb), stellt sich im Rahmen einer großen Tagung zum Thema Solidarität die Frage: “Was hält die Welt, was hält eine Demokratie im Innersten zusammen?” Wo befindet sich die Bildung zwischen [weiterlesen...]

Die drei Handwerkszentren Hand.Werk.Haus Salzkammergut, Textiles Zentrums Haslach & Werkraum Bregenzerwald wurden ins internationale UNESCO-Register „guter Praxisbeispiele zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes“ aufgenommen. Über diese Auszeichnung und die Besonderheiten der einzelnen Handwerkszentren sprechen Dr. Eva [weiterlesen...]

Menschen, Geschichten, Initiativen. Ist eine Gesprächsreihe, welche über Projekte zur Regionalentwicklung informieren soll. Wir stellen Menschen, Geschichten und Initiativen ins Zentrum der Berichterstattung und informieren über Innovationen und Projekte der Region.

Der Verein „Austrian Music Education“ lädt asiatische MusikstudentInnen ins Salzkammergut zu Kursen ein. Im Interview erläutert der Direktor der Landesmusikschule Bad Goisern, Dr. Peter Brugger die Lehrmethoden und wie durch den Kulturaustausch Synergien für die [weiterlesen...]

Vielfalt an Handwerk ist im Salzkammergut noch lebendig – Imageverlust der Lehre, Handwerker die sich in absehbarer Zeit zur Ruhe setzen werden, reduzierter Werk-Unterricht in den Pflichtschulen … bedeuten jedoch die Gefahr von Verlust um [weiterlesen...]

Gustav Mahringer im Gespräch mit Manfred Gilbert Martin, Lehrer am BRG Kirchdorf an der Krems, über seine ausgiebige Recherche zum NS Zwangsmarsch vom Konzentrationslager Aflenz an der Sulm nach Ebensee.Im Rahmen seiner Spurensuche befragte Martin [weiterlesen...]

Rahel Baumgartner und Hakan Gürses, Geschäftsführerin und wissenschaftlicher Leiter der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung beraten, fördern Projekte der politischen Bildung und entwickeln gezielte Trainings für MultiplikatorInnen. August 2016

Marianne Görtz, die Obfrau des Literaturmuseums Altaussee, erzählt von der  Entstehungsgeschichte bis zu den aktuellen literarischen Aktivitäten des Vereins. Mai 2016

Am BIFEB in St. Wolfgang die 'Dark Side of Literacy' diskutiert und sichtbar gemacht. Daniela Holzer war eine der Referentinnen,  sie setzt sich mit Normen und Machtverhältnissen auseinander, Teilhabe und Ausschluss, mit der Scham von nicht Lese- und Schreibkundigen und solidarischen Gemeinschaften. April 2016

Immer am Faschingsonntag ziehen die Moritatensänger in Traunkirchen durch die Wirtshäuser und Lokale. Unterm Jahr werden die Missgeschicke und Peinlichkeiten der Ortsbewohner beobachtet und gesammelt um sie dann während der Faschingszeit in Reimen und Strophen in Geschichten zu verpacken. Februar 2016

Ein Gespräch mit der Altausseer Autorin über ihr neues Garten-Buch führt zu Verbindungen zwischen Pflanzen und Literatur, Pflanzen und bildender Kunst, Pflanzen und soziales Verhalten ... Dezember 2015